Seit über vierzig Jahren ist der Austausch mit der nordirischen Partnerstadt Enniskillen traditioneller Bestandteil des Schullebens am Brackweder Gymnasium. Über einen Zeitraum von zwei Jahren hinweg finden jeweils der zehntägige Aufenthalt in Irland bzw. der achttägige Gegenbesuch der Nordiren in Brackwede statt.
Am Freitag, 20.09.2013 kamen unsere Gäste aus Brackwedes Partnerstadt passend zu unserem diesjährigen 50sten Schuljubiläum am Brackweder Gymnasium an. Am Samstagabend waren dann alle ganz herzlich eingeladen, am Galaabend der gesamten Schule teilzunehmen. Auf diese Weise konnten sie das Gymnasium einmal von einer völlig anderen Seite kennenlernen. Es war ein sehr gelungener Abend, der unseren Austauschschülern und den betreuenden Lehrern in guter Erinnerung bleiben wird.
Nach dem Wochenende, das die Gäste in den Familien verbracht haben, standen dann am Montag erlebnispädagogische Projekte im Kletterpark Johannisberg auf dem Programm, bei denen deutsch-irische Freundschaften aufgefrischt und auch neu geschlossen wurden.

Enniskillen

Der Dienstag führte uns in den Landtag nach Düsseldorf, wo wir nach einer Führung und anschließender Diskussion mit unserer Landtagsabgeordneten Frau Kopp-Herr und Kaffee und Kuchen bei strahlendem Sonnenschein am Rhein entlang durch Düsseldorf geschlendert sind.

Enniskillen

Der Schulbesuch unserer Einrichtung durfte natürlich auch nicht zu kurz kommen. Am Mittwoch und Donnerstag begleiteten die nordirischen Schüler ihre deutschen Austauschpartner in den Unterricht, um einen Eindruck von unserem Schulsystem zu erhalten. Danach absolvierten die Gäste aus Enniskillen am Mittwoch erfolgreich eine Rallye durch Brackwede. Am Donnerstag stand dann der Besuch der Dr. Oetker Welt auf dem Programm, bei dem die Schüler auch Gelegenheit hatten, die Produkte zu verkosten. Von dieser Möglichkeit machten die Schüler auch ausgiebig Gebrauch, so dass danach bei den meisten der Hunger nicht mehr so groß gewesen sein dürfte.

Enniskillen

Die Besichtigung und Besteigung des Turms der Sparrenburg waren selbstverständlich auch Teil des Besuchsprogramms.
Am Freitag fuhren wir dann zum Freilichtmuseum in Detmold, wo einige von uns bei strahlend blauem Himmel die Gelegenheit hatten zu erfahren, wie anstrengend es ist, mit eigener Muskelkraft eine ganze Windmühle in den Wind zu drehen, oder auch, wie kalt es in Fachwerkhäusern damals in der Winterzeit gewesen sein muss.

Enniskillen

Auf den anschließenden Besuch beim Hermannsdenkmal – dem besonderen Steckenpferd von Mr Rasdale, was durch einen entsprechenden Vortrag gewürdigt wurde - folgte dann etwas Zeit zum Shoppen in der Detmolder Innenstadt.

Enniskillen

Es hat uns viel Spaß gemacht, das diesjährige Programm auszuarbeiten und zu sehen, dass die Aktivitäten gut angenommen wurden. Die nordirischen Lehrkräfte Mrs Lynda Thompson, Mrs Joanne Donald und Mr Brendan Rasdale von unseren drei Partnerschulen (Collegiate, Portora und St. Michael's) in Enniskillen sind uns in sehr freundschaftlicher Weise verbunden und es war uns eine große Freude, sie in Brackwede willkommen heißen zu dürfen.

Enniskillen

Wir freuen uns auf den nächsten Aufenthalt in Enniskillen!

Cornelia Deegen und Petra Lümkemann

 


Aktuell

Anmeldung