Kathleen Schneider (6c) siegt beim Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs am BwG

Am 10.12.2014 traten die SiegerInnen des Klassenentscheids in der Aula gegeneinander an:

Der Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels, der seit 1959 jährlich durchgeführt wird, stand an. Teilnehmen konnten die zwei KlassensiegerInnen der drei 6. Klassen, die im Vorfeld von ihren MitschülerInnen nach festgelegten Kriterien sorgfältig ausgewählt worden waren.

Die Klassen haben im Vorfeld einen etwa dreiminütigen Auszug aus einem selbstgewählten Buch von den einzelnen KandidatInnen vorgelesen bekommen und mussten die Leistung nach folgenden Kriterien bewerten:

  • die Auswahl des Ausschnitts

  • die Ausgestaltung und Betonung

  • die Lesetechnik und

  • die Vortragsweise.

In den einzelnen Klassen konnten sich dabei folgende SchülerInnen durchsetzen (hier mit den von ihnen gelesenen Texten):

6a: Josie Meyer (Cassandra Clare: Chroniken der Unterwelt) und Niklas Wiertz (James Dashner: Die Auserwählten - Im Labyrinth)

6b: Bette Buttwill (Kirsten Boie: Josef Schaf will auch einen Menschen) und Can Yilmaz (Martin Klein: Pelé und ich)

6c: Kathleen Schneider (Andreas Steinhöfel: Rico, Oskar und die Tieferschatten) und Mia Spengler (Philip Ardagh: Familie Grunz hat Ärger)

Diese sechs SchülerInnen trafen dann am 10.12.2014 in der Aula aufeinander, als es galt, den besten Leser oder die beste Leserin zu küren, der/die unsere Schule beim im Februar stattfindenden Stadtentscheid vertritt. Die Jury setzte sich aus den Vorjahressiegern, Tom Zeitvogel und Nastasia Schwan (beide 7b), sowie den beiden Deutschlehrerinnen der 7. Klassen, Frau Schütte und Frau Wirausky zusammen. Bewertet wurde nun neben dem eigenen Text auch ein Fremdtext, den die KandidatInnen ohne Vorbereitung vortragen mussten.

Es wurden sehr unterhaltsame und kurzweilige 70 Minuten für alle ZuhörerInnen, denn alle SchülerInnen haben sowohl ihre eigenen Texte als auch die Fremdtexte ausdrucksstark und ansprechend vorgetragen, sodass die Jury lange diskutieren musste, um ein Urteil zu fällen…

Letztendlich konnten sich Kathleen Schneider als erste Siegerin und Mia Spengler als zweite Siegerin (beide 6c) durchsetzen. Als Dankeschön für ihre Teilnahme und als schulintern vergebenen Preis erhielten alle TeilnehmerInnen ein Buchpräsent. Für die großzügige Spende der Buchpräsente möchten wir uns ganz herzlich bei der Buchhandlung exlibris (Senne) bedanken und wünschen unserer Schulsiegerin Kathleen alles Gute und viel Erfolg beim Stadtentscheid!

Sü/Wi

Aktuell

Created jtemplate joomla templates

Anmeldung