Wie ist die Junior-Europawahl am BwG ausgegangen? – Ergebnisse und Erfahrungen des Wahlkomitees


Am 26. Mai dieses Jahres fanden in ganz Europa die Europawahlen statt. Wie diese ausgegangen sind, kann man ja im Internet nachlesen. Aber was haben denn wir, die Schüler des BwG damit zu tun? Da wir noch nicht wahlberechtigt sind, brauchten wir eine eigene Wahl. So kam es dazu, dass Frau Junghänel und die 9a gemeinsam die Junior-Europawahl veranstalteten. Diese wurde in ganz Deutschland an Schulen durchgeführt.
Bei uns waren alle ab dem neunten Jahrgang wahlberechtigt. Mit einer Wahlbeteiligung von ganzen 57% (144 von 252 Stimmen) konnten wir ein recht genaues Ergebnis erzielen. Beliebt bei den Schülern waren nicht nur die Parteien im Diagramm (Abb.1) sondern auch sämtliche Tierschutzparteien (Tierschutzpartei, TIERSCHUTZ hier!, Tierschutzallianz…). Jedoch waren die Stimmen so auf die Parteien unterteilt, dass diese die 5 Prozent knapp nicht überbieten konnten.

Wahlergebnis BWG 2019

Bei der Wahl hatten wir viel Spaß und wir haben sehr interessante Erfahrungen gemacht. Unter anderem haben wir aus nächster Nähe herausgefunden, wie aufwendig es ist, eine Wahl zu veranstalten.
Ein besonderer Dank geht an den Förderverein, der durch den Erwerb einer Demokratie-Aktie unsere Teilnahme an der Juniorwahl überhaupt erst möglich gemacht hat.

Das Endergebnis für Deutschland finden Sie hier.

Micka Berrehail

Schüler bei der Wahlvorbereitung Schüler bei der Stimmauszählung Wahlteam BWG

Nach der Ankunft des Busses ging alles ganz schnell, jeder saß auf seinem Platz und die Vorfreude war groß. Als wir in Seeboden ankamen, fanden wir ein schönes Hotel vor. Nachdem wir unser Gepäck abgelagert hatten, fuhren wir zum Skigebiet und liehen uns Skier, Helme, Schuhe und Skistöcke aus.

Zurück im Hotel konnten wir endlich unsere Zimmer beziehen, welche sogar mit einem Fernseher ausgestattet waren! Am nächsten Tag fuhren wir frühmorgens ins Skigebiet, wo wir nach kurzem Aufwärmen und Einteilen in unsere Gruppen mit den Grundlagen des Skifahrens begannen.

In den nächsten Tagen lernten alle Skifahren und es wurden viele Touren um den Berg gemacht. Zum Ende der Skitage wurde noch eine kleine Skirallye veranstaltet, für die Teams gebildet wurden, welche zwei Mal eine Runde um den Skikomplex in möglichst derselben Zeit fahren mussten. Abseits des Skifahrens besuchten wir den nahegelegenen Millstätter See, gingen in den Park oder in das nahegelegene Schwimmbad.

Früh morgens am letzten Tag (Samstag) begann dann auch die Rückfahrt und nach 12 Stunden, welche sich mit den Freunden wie drei Stunden angefühlt haben, kamen wir wieder am BwG an und wurden von unseren Eltern empfangen. Ein großes Dankeschön geht auch an den Förderverein, der diese Klassenfahrt erneut finanziell unterstützt hat! Irgendwann wollen wir als Klasse nochmal ohne Lehrer dahin, da es eine sehr schöne Zeit gewesen war.

Bruno, Lilly, Atakhan, 8a

Förderverein ermöglicht Neueröffnung und Nutzung der Bibliothek am Brackweder Gymnasium

Das Brackweder Gymnasium besitzt eine Schulbücherei, die eine Besonderheit mit sich bringt. Wir sind Stadtteilbibliothek. Mit dem Ausweis der Stadtbibliothek Bielefeld können unsere Schüler bei uns in der Schulbücherei Bücher ausleihen und zurückbringen. Das wiederum ermöglicht es uns allerdings nicht, die Ausleihe ohne die erforderlichen Gerätschaften vorzunehmen. Da alle Bücher im System der Stadtbibliothek enthalten sind, können diese eben auch nur darüber entliehen werden.

Die Schulbücherei existiert schon seit vielen Jahren. Ab diesem Jahr können unsere Schüler ganz einfach Bücher ausliehen. Dafür sorgte die Installierung eines Scanners und eines Quittungsdruckers. Diese Geräte wurden von der Stadtbibliothek installiert und vom Förderverein finanziert.

Die Bibliotheks-AG bedankt sich im Namen aller Schülerinnen und Schüler beim Förderverein des Brackweder Gymnasiums für diese Möglichkeit und den damit verbundenen ersten Schritt zur Wiederbelebung der Schulbibliothek.

Die BIB-AG mit Frau Jessica Freiensehner

Zahlreiche Projekte sind in der Projektwoche vom 16. bis 20. Oktober 2017 durch den Verein der Freunde und Förderer des Brackweder Gymnasiums (vffe) finanziell unterstützt worden. Alle Projektleiterinnen und Projektleiter, deren Vorhaben gefördert worden ist, möchten sich hiermit beim vffe für die gewährte Unterstützung bedanken. Einzelheiten zu den einzelnen Projekten können hier nachgelesen werden.

Hus

Gelungene Klassenaktion: 6a besucht den Kletterpark am Johannisberg

Die Klasse 6a konnte zum Abschluss der gemeinsamen Zeit in der Erprobungsstufe einen besonderen Wandertag erleben: Sie besuchte am Freitag, den 07.07.2017 gemeinsam den Kletterpark am Johannisberg. Beim Klettern im Hochseilgarten geht es nicht nur um Mut, Schwindelfreiheit, körperliche Kraft und Geschicklichkeit, es ist auch ein hohes Maß an Kooperation und Kommunikation mit Partner oder Gruppe erforderlich.
Die Klasse 6a ist eine Klasse des Gemeinsamen Lernens, d.h. das Kinder mit und ohne sonderpädagogischen Unterstützungsbedarf gemeinsam in einer Klasse unterrichtet werden. Dank der tatkräftigen Unterstützung der Teamerinnen des Kletterparks kamen auch Schülerinnen und Schüler mit motorischen Einschränkungen hoch hinaus und konnten beim Klettern tolle Erfahrungen sammeln.
Der Tag hat allen Schülerinnen und Schülern großen Spaß gemacht und wir bedanken uns als Klasse beim Verein der Freude, Förderer und Ehemaligen (VFFE), dem Förderverein des Brackweder Gymnasiums, für die großzügige Unterstützung, die diese besondere Aktion ermöglicht hat.

Hfa

 

Aktuell

Created jtemplate joomla templates

Anmeldung